Integrationsausflug – Tier- und Freizeitpark begeistert Flüchtlingsfamilien

Zurück

Integrationsausflug – Tier- und Freizeitpark begeistert Flüchtlingsfamilien

Die Stadt Friesoythe ermöglichte im Rahmen einer Zuwendung des Landes Niedersachsen zur Förderung des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements Flüchtlingsfamilien einen Ausflug in den Tier- und Freizeitpark Thüle.

Integrationsausflug Integrationsausflug Integrationsausflug Integrationsausflug

Unter der Leitung von Fadi Constantin wurde zusammen mit dem Bereich für Soziales der Stadt Friesoythe, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Caritas Sozialwerk und vielen ehrenamtlichen Helfern das inhaltliche Konzept der Stadtjugendpflege umgesetzt.

Getreu den Leitsätzen des Bürgermeisters Sven Stratmann, nicht nur über Integration zu sprechen, sondern vielmehr Integration zu leben, wurde nach einer Möglichkeit gesucht, dass alle Flüchtlingspersonen direkt von der finanziellen Zuwendung profitieren.

Hierzu wurden im Vorfeld alle entsprechenden Personen angesprochen und es wurde aktiv für den Integrationsausflug der Stadt Friesoythe geworben. Nach unserem Aufruf meldeten sich  innerhalb kürzester Zeit über 200 Personen, davon über 100 Kinder.

Da die Resonanz der Anmeldungen unsere Vorstellungen übertrafen, teilten wir unsere Idee der Geschäftsführerin Alexandra Grothaus vom Tierpark Thüle mit. Frau Grothaus zeigte direkt ihr großes Herz für soziales Engagement und ermöglichte durch Sonderkonditionen mehreren Personen den Eintritt in den Tier- und Freizeitpark Thüle.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, konnten die Kinder einen abenteuerreichen Tag erleben, exotische Tiere bestaunen und viele Freizeitmöglichkeiten nutzen. Zudem konnten Ehrenamtliche und Flüchtlinge sich näher kennenlernen und dadurch die Integration in der Stadt Friesoythe weiter verstärken.

Die Integrationsarbeit der Stadt Friesoythe hat eine besondere Bedeutung. In vielen Bereichen läuft diese Arbeit dank der engagierten haupt- und ehrenamtlichen Betreuer sehr gut. Neben der Unterbringung, Sprache sowie schulischer und beruflicher Ausbildung stellt die Integration in die Gesellschaft eine Hauptaufgabe dar.

Zudem verweist die Stadt Friesoythe auf wöchentliche Treffen des „Café International“. Jeden Freitag in der Zeit von 16 – 18 Uhr werden Treffen im Franziskushaus organisiert. Hierzu sind alle interessierten Personen recht herzlich eingeladen.

STADT FRIESOYTHE
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Meldung vom 04.10.2017