Geplanter Baubeginn der Entlastungsstraße rückt näher

Zurück

Geplanter Baubeginn der Entlastungsstraße rückt näher

„Mit dem Erwerb der erforderlichen Grundstücke sind nun alle Voraussetzungen für den Bau des letzten Abschnitts der Entlastungsstraße, der sog. „Münsterlandring“ erfüllt, so dass im kommenden Jahr mit der Maßnahme begonnen werden kann“, freut sich Bürgermeister Stratmann. Der Anschluss an die Ellerbrocker Straße erfolgt dabei über einen Kreisverkehr. Radfahrer werden dann über die Straße „In den Späten“ entlang der geplanten Entlastungsstraße zum Pehmertanger Weg geführt.

Wichtiger Hinweis © Stadt FriesoytheDieses wichtige Verbindungsstück mit einer Länge von 1,6 km und einer Fahrbahnbreite von 6,5 m soll im Jahr 2022 fertiggestellt sein. Zurzeit werden die Ausführungspläne aufgrund des bereits erteilten Planfeststellungsbeschluss erstellt und mit den Fachbehörden abgestimmt. Die Baukosten dieser Maßnahme belaufen sich auf ca. 2,4 Millionen Euro.

Da derzeit aufgrund der Corona-Pandemie keine öffentlichen Versammlungen abgehalten werden können, bietet die Stadt Friesoythe die Pläne zur Einsichtnahme im Internet auf ihrer Homepage an.

Weitere Fragen hierzu richten Sie bitte per E-Mail an: buergeranfragen@friesoythe.de

STADT FRIESOYTHE
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Meldung vom 11.05.2020Letzte Aktualisierung: 14.05.2020