Brücke der Freundschaft

Zurück

Brücke der Freundschaft

 Standort

Brücke der Freundschaft
Moorstraße
26169 Friesoythe

Kontakt

Brücke der Freundschaft

Beschreibung

Im Rahmen der 700-Jahr-Feiern 2008 fand nicht nur vom 12. bis zum 15. Juni in Friesoythe die Jahreshauptversammlung des Ringes der Europäischen Schmiedestädte (zu dem auch Friesoythe seit 2004 gehört) statt sondern auch der Auftakt eines so genannten Schmiedesymposium mit Workshop unter der Regie des Stadtschmieds Alfred Bullermann.

Sieben Schmiede aus den europäischen Ländern Tschechien, Finnland, Frankreich, Niederlande,

Österreich, Luxemburg und Deutschland haben das Geländer der Soestebrücke beim Alten Rathaus Stadtmitte unter dem Motto "Brücke der Freundschaft - Brücke der Nationen" mit zwei gemeinsam geschmiedeten Kennzeichen (Symbole) versehen.

Alfred Bullermann und seine Mitarbeiter stellten in mehreren Wochen vorher das insgesamt 25 Meter lange neue Geländer mit Hilfe alter Handwerkstechniken her. Im Workshop des Symposiums griffen dann die Schmiede auf dem Gelände der Stadtschmiede an der Kirchstraße zu Hammer und Amboss, um die Werkstücke zu fertigen. Zum Schluß wurden dann innerhalb einer Woche die beiden Symbole in das Brückengelände integriert. Am 13. Juni 2008 wurde die Brücke feierlich enthüllt.

In den zwei Stelen finden sich alte und neue Zunftzeichen der Schmiede wieder.